Freitag, 10. September 2010

Taschenbücher über bekannte Fliegerinnen














Wiesbaden (nachrichten-blog) – Zum Luftfahrt-Experten hat sich der Wiesbadener Autor Ernst Probst entwickelt: 2010 veröffentlichte er beim „GRIN Verlag“ http://www.grin.com insgesamt acht Taschenbücher über berühmte Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen, Astronautinnen und Kosmonautinnen. Am umfangreichsten ist der Titel „Königinnen der Lüfte von A bis Z“ mit nahezu 700 Seiten, in dem mehr als 200 weibliche Flugpioniere vorgestellt werden. Die anderen Titel heißen: „Königinnen der Lüfte in Deutschland“, „Königinnen der Lüfte in Frankreich“, „Königinnen der Lüfte in England, Frankreich und Neuseeland“, „Königinnen der Lüfte in Europa“, „Königinnen der Lüfte in Amerika“, „Drei Königinnen der Lüfte in Bayern“ (zusammen mit Josef Eimannsberger) und „Frauen im Weltall“. Hinzu kommen Dutzende von Kurzbiografien über berühmte Fliegerinnen, die bei „GRIN“ als E-Book im PDF-Format erschienen sind. Der „Tag- und Nachtschreiber Ernst Probst “ – wie ihn kürzlich eine Autorin nannte – hat 2010 bei „GRIN“ auch fünf andere Taschenbücher über berühmte Frauen publiziert. Nämlich „Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin“, „Maria Stuart. Schottlands tragische Königin“, „Machbuba. Die Sklavin und der Fürst“, „Julchen Blasius. Die Räuberbraut des Schinderhannes“ und „Hildegard von Bingen. Die deutsche Prophetin“. Außerdem veröffentlichte er 2010 bei „GRIN“ die Taschenbücher „Deutschland im Eiszeitalter“, „Der Mosbacher Löwe. Die riesige Raubkatze aus Wiesbaden“ und „Der Rhein-Elefant. Das Schreckenstier aus Eppelsheim“.